Bässe
Höhen
Akkulaufzeit
Zubehör
Preis
User rating
Pros: 
Satter Stereo-Sound
NFC-fähig
Lange Akkulaufzeit
Cons: 
Aufladen nur per USB
Leider kein UKW-Radio Empfang

Auch wenn der „Flashmop“ von bestbeans ein wenig aussieht wie ein UFO, handelt es sich hierbei um einen NFC-fähigen, mobilen Lautsprecher, dessen extravagantes Design ganz bewusst so gewählt wurde, damit die Schalwellen ein möglichst großes Feld abdecken. Die zwei Membranen mit einer Ausgangsleistung von jeweils 3 Watt sorgen für klaren Stereoklang, eine passive Bassmembran gibt Tiefen Tönen ein höheres Volumen und rundet das gelungene Klangbild ab. Das kleine Soundwunder erreicht eine Lautstärke von bis zu 85 dB. Laut genug, um bequem einen ganzen Partyraum zu beschallen.

Die zufriedenen Kundenbewertungen helfen der tragbaren Box, auch weiterhin auf Platz 1 in unserem Bluetooth Lautsprecher Vergleich zu verweilen.

Touch me baby!

bestbeans Flashmop Unboxing Verpackung zum Vergleichen

Zwar unterstützt der „Flashmop“ wie andere Vertreter seiner Art Bluetooth als primären Übertragungsweg, verfügt jedoch auch über einen modernen NFC-Chip. NFC steht für „Near Field Communication“ und macht die initiale Verbindung besonders einfach, denn das Smartphone wird einfach an den Lautsprecher gehalten und die Musik wird automatisch übertragen. Für ältere Geräte gibt es zum einen AUX IN (3,5 Millimeter Klinke) sowie einen Steckplatz für SD- und MicroSD-Karten. Damit steht es in direkter Konkurrenz zum ebenfalls von uns verglichenen EasyACC der zweiten Generation.

Zwar wurde kein Display in das Gehäuse implementiert, das den aktuellen Song anzeigt, aber immerhin kann der „Flashmop“ vorgefertigte Playlists abspielen. Mit den am Gehäuse befindlichen Buttons kann zudem zwischen den Songs und Ordnern gewechselt werden. Auch als Freisprecheinrichtung lässt sich der Lautsprecher nutzen und hat dafür sogar ein Mikrofon integriert.

Integrierter Akku mit langer Laufzeit

Damit das von bestbeans hergestellte Gerät auch überall mitgenommen werden kann, wurde im kompakten Gehäuse ein besonders leistungsstarker Akku verbaut, der bis zu sieben Stunden Musikgenuss verspricht und danach in etwa drei Stunden wieder voll betriebsbereit ist. Einziger Nachteil: Der Flashmop lässt sich leider nur per USB aufladen, ein Netzteil liegt dem Lieferumfang nicht bei. Der eingebaute Akku lässt sich leider nicht austauschen. Mal schauen, wie oft er die Zyklen aushält. Sollte sich im Bereich von ca. 1.000 vollständigen Aufladevorgängen bewegen.

bestbeans Flashmop Rückseite des Bluetooth Lautsprechers

Die Verarbeitung beim Übergang zwischen der Netzschicht von der Box hin zum Gehäuse, sieht etwas billig aus. Auch die Tasten auf dem oberen Rand wirken sehr labil, haben jedoch einen klaren Druckpunkt. Das wirklich besondere an diesem Lautsprecher: bis jetzt waren nahezu alles Kunden sehr zufriden mit ihm! Die Kundenbewertungen bewegen sich zwischen 4 und 5 Sternen. Weniger wurde bis heute, als wir den Bluetooth Lautsprecher verglichen haben, nicht vergeben!

Einen UKW-Radioempfänger hätten wir uns noch gerne gewünscht.

bestbeans 'Flashmop' wireless Stereo (kabellos) mini Bluetooth Lautsprecher mit NFC -...
369 Bewertungen
bestbeans "Flashmop" wireless Stereo (kabellos) mini Bluetooth Lautsprecher mit NFC -...*
  • UVP: 79,90 Euro - Details: NFC Unterstützung, Bluetooth verbindung leicht mit Sprachansagen (andere Sprachen Updatebar auf Herstellerseite) Informationen über Verbindungen

Unser Lautsprecher Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Bluetooth Lautsprecher Test, bei dem alle Produkte ausgiebig getestet werden. Bilder von der Amazon Product Advertising API. Bewertungen aus den Rezensionen. * = Affiliatelink

Update: der beachgroove Vergleich !